Dezalé

Dezale_s
Eine Kaffeespezialität aus dem Hochland von Cauca in Kolumbien. Ausrichtung: Sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltig. Das Projekt «Dezalé – Café de origen» wurde vom Schweizer Hans Rudolf Auer- Lopez im Jahr 2000 ins Leben gerufen.

BESONDERHEIT
Naturnahe Anbaumethode. Dank der Vulkanerde und begünstigt durch Mikroklimas werden sehr gute Tassen-Profile mit hohen Noten erzielt.

LAND
Kolumbien
ORT
Departement Cauca, Region Inzá-Tierradentro, im Rio Negro und Rio Ullucos-Tal Departement Cauca, Region Inzá-Tierradentro, im Rio Negro und Rio Ullucos-Tal
PLANTAGE
45 Familienplantagen
Ø-HÖHE
1700 bis 2000 M. ü. M.
BODEN
Vulkanisch, Tierradentro liegt eingebettet zwischen den Vulkanen Pan de Azúcar, Puracé und Nevada del Huila.
BOT. GATTUNG
Arabica
BOT. SORTE
Caturra und Bourbon
ERNTEMETHODE
handgepflückt
ERNTEZEIT
Oktober bis Dezember
AUFBEREITUNG
gewaschen
AROMA
blumig, fruchtig
GESCHMACK
nach Äpfel, Pfirsich, Vanille, Noten von Honig
SÄURE
Apfel
ABGANG
nach tropischen Früchten, Karamell

 

Erhältlich im 250 g oder 500 g Öko-Line Seitenfaltbeutel in der Stadtrösterei oder direkt im Onlineshop.